Ihr-Recht-Blog

18. November 2010

Tag 14 im Frankfurter Geldwäscheprozess: keine besonderen Erkenntnisse des Wirtschaftsprüfdienstes!

Filed under: Strafrecht — Schlagwörter: , , , , — ihrrecht @ 14:04

Im Hauptverhandlungstermin vom 18.11.2010 im sogenannten Frankfurter Geldwäscheprozess berichtete eine Mitarbeiterin des Wirtschaftsprüfdienstes des BKA von ihren Erkenntnissen. Sie hatte sich im Wesentlichen mit der Kontenerfassung der Angeklagten befasst. 

Bezüglich der beiden Hauptangeklagten wusste die Zeugin von keinen besonderen Auffälligkeiten zu berichten. Die Umsätze des seitens des Angeklagten W. T. betriebenen Autohandels seien für die private Lebensführung und die festgestellten Ausgaben ausreichend gewesen. 

Das Verfahren wird am 25.11.2010 um 10:00 Uhr fortgesetzt.

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: